„Wir sind jetzt hier“

16. März 2021 | Ankündigungen, Neuigkeiten

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete nach Deutschland kamen, waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker*innen: Junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen.

Zugleich wurde viel häufiger über sie gesprochen als mit ihnen – und da setzt der Film „Wir sind jetzt hier“ an. Sieben junge Männer erzählen in die Kamera vom Ankommen in Deutschland – von lustigen sowie beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe.

Das RAA-Projekt Klappe auf!, die Integrationsbeauftragte der Stadt Greifswald und die Friedrich-Ebert-Stiftung in MV laden herzlich ein, gemeinsam den Film „Wir sind jetzt hier“ von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck zu schauen und in einer anschließenden Diskussion das Gesehene zu reflektieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm:
* 17:00 Uhr: Begrüßung durch Frederic Werner (Leiter des Landesbüros der FES MV)
* 17:10 Uhr: Streaming des Films „Wir sind jetzt hier“
* 18.00 Uhr: Diskussion mit

– Niklas Schenck (Filmemacher),
– Hasib Azizi (Protagonist des Films),
– Prof’in. Dr. Júlia Wéber (Professur für Migrationsgesellschaft und Demokratiepädagogik an der Hochschule Neubrandenburg)
– Reem Alabali-Radovan (Integrationsbeauftragte der Landesregierung)

* 19.00 Uhr: Ende

Moderation: Anna Gatzke (Integrationsbeauftragte der Stadt Greifswald) und Dawid Mohr (Projektleiter von Klappe auf!)

Anmeldung unter: https://www.fes.de/lnk/wirsindjetzthier

Technischer Hinweis:
* Die Veranstaltung wird mit dem Konferenztool Zoom durchgeführt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihnen genügend Bandbreite zur Verfügung steht, um den Film störungsfrei schauen zu können.
* Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unseren Datenschutz-Richtlinien (https://www.raa-mv.de/de/datenschutz) sowie den Datenschutz-Richtlinien von Zoom (https://zoom.us/de-de/privacy.html)
* Den Zoom-Link erhalten Sie einen Tag vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

Datum: 26. März 2021, 17:00 – 19:00 Uhr

Ort: online via Zoom

Veranstalter*innen:  Klappe auf!, Landesbüro der FES MV und die Integrationsbeauftragte der Stadt Greifswald

Referent*innen: Niklas Schenck, Hazib Azizi, Prof.’in Dr. Júlia Wéber, Reem Alabali-Radovan

Anmeldefrist:  25.03.2021

Anmeldung:  erforderlich

Mitmachen!

Du interessierst dich für die Angebote von Klappe auf!? Du hast Lust auf ein Filmprojekt? Du hast in deinem Leben Rassismus erfahren und möchtest dich mit anderen Jugendlichen mit ähnlichen Erfahrungen in einem sicheren und vorurteilsfreien Umfeld austauschen? Wir bieten Workshops für Jugendliche und geben Hilfestellung für Pädagog*innen zu antirassistischer Bildungsarbeit.

Klappe auf! ist ein Projekt der RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! sowie vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und der F. C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz gefördert.

RAA-MV Logo
Europäischer Sozialfond
Europäische Fonds für regionale Entwicklung
Cybercroft Media - Logo
Cybercroft Media - Logo