Filmideen-Wettbewerb

Du hast Lust, an unserem Filmideen-Wettbewerb teilzunehmen, und hast auch schon eine kreative Filmidee, die sich mit dem Thema Rassismus auseinandersetzt? Hier findest du alle Informationen zur Teilnahme und zu unseren Unterstützungsangeboten für dein Filmprojekt.

Was bisher geschah…

Der Filmideen-Wettbewerb 2021/22

Wir haben in ganz Mecklenburg-Vorpommern Filmideen gesucht, die sich mit Ausgrenzung und Rassismus auseinandersetzen. Egal, ob sie die Wunschvorstellungen einer besseren Welt zeigen, Probleme ansprechen, die zu wenig Beachtung finden oder Forderungen für ein schöneres und gerechteres Leben in M-V formulieren. Und wir sind fündig geworden! Derzeit arbeiten sechs Teams an der Produktion ihrer Filme und bringen ihre eingereichten Ideen auf die ganz große Leinwand. Nachdem die Grundkonzepte mit Hilfe des Feedbacks der Jury überarbeitet wurden, sind die Drehbücher und Storyboards der Filme entstanden. Als nächstes stehen die Drehtage an, bei denen die Teams ihr Talent vor und hinter der Kamera unter Beweis stellen. Aktuelles dazu findet ihr in unseren Neuigkeiten.

Unsere Filmteams:

      • „Dreamteam“ aus Güstrow
      • „phänomenal“ aus Hagenow
      • „Konfirmanden“ aus Neubrandenburg
      • „Galactic Egos“ aus Rostock
      • „Obstsalat“ aus Rostock
      • „Young People“ aus Rostock
Klappe auf! gemeinsam

Startschuss!

Einsendeschluss der Ideen war der 24.09.2021. Dafür nutzten die Bewerber*innen die Filmideen-Vorlage.

Die Filmidee konnte auf Deutsch, Englisch oder Polnisch verfasst werden. Falls sich Teilnehmer*innen in diesen Sprachen etwas unsicher fühlten, unterstützten wir bei der Erarbeitung der Filmidee.

Klappe-test-film-test

Der Preis

Die Jury wählte in drei Alterskategorien insgesamt sieben Filmideen aus. Die glücklichen Gewinner*innen konnten nun damit beginnen, ihre Ideen in eigene Filme umzusetzen. Klappe auf! stellt ihnen dafür professionelle Hilfe durch eine medienpädagogische Begleitung zur Seite.

Jugendliche

Und dann?

Die Teams durften anschließend an einem mehrtägigen Workshop zum Thema Rassismus & Drehbuch teilnehmen. Dort lernten sie die anderen Teams, deren Filmideen und die persönliche medienpädagogische Begleitung kennen.  Am 10. Juni 2022 fand die abschließende große Filmpremiere in einem Kino in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Wichtiges zum Nachlesen

Hier findest du den Ausschreibungstext des bereits laufenden Wettbewerbs!

Du bist 12 bis 25 Jahre alt und kommst aus Mecklenburg-Vorpommern? Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung findest du furchtbar? Du fragst dich, welche Rolle du im Konstrukt Rassismus spielst? Du drehst gern selbst kleine Filme oder würdest total gern mal einen „richtigen“ Film machen? Dann her mit deiner Filmidee, die sich mit Ausgrenzung und Rassismus auseinandersetzt. Egal, ob du deine Wunschvorstellung einer besseren Welt zeigst, Probleme ansprichst, die zu wenig Beachtung finden, oder Forderungen für ein schöneres und gerechteres Leben in Mecklenburg-Vorpommern formulierst. Wir sind gespannt auf deine Filmidee!

Nutze dafür die Filmideen-Vorlage. Fülle sie bequem am Computer aus und schicke sie uns digital per E-Mail und unterschrieben per Post.

Die Teilnahmebedingungen kannst du hier nachlesen.

Hier findest du unser Plakat und unseren Flyer zum Wettbewerb.

Wir beantworten gern alle deine Fragen und helfen dir, falls noch etwas unklar ist oder du Hilfe brauchst. Schreib uns einfach eine E-Mail oder nutze das untenstehende Anfrageformular.

Klappe-test-film-test

Klappe auf! – Filmideen-Wettbewerb

An dieser Stelle siehst du den Trailer für den aktuellen Wettbewerb. Lass dich von den Ausschnitten der im Rahmen von Klappe gegen Rassismus entstandenen Filme inspirieren, bevor du dich an deine eigene Filmidee setzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anfrageformular

 

Nutze das unten stehende Anfragefomular und sende uns einfach eine Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich bei dir und geben dir weitere Informationen. Beachte bitte unsere Informationen zum Datenschutz.

 

Zustimmung zum Datenschutz

„Ja, ich würde sofort wieder an einem Projekt teilnehmen. Einfach, weil ich diese Projekte super finde. Sie klären auf, sie schweißen zusammen, man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen.“

Isabella Gonzales

Jurymitglied bei Klappe gegen Rassismus

RAA-MV Logo
Finanziert von der Europäischen Union
Cybercroft Media - Logo
Cybercroft Media - Logo